Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen
Der Fachverband Bauprodukte Digital

Fachverband Bauprodukte Digital

Bauprodukte Digital ist ein aus der 2017 gegründeten Herstellerinitiative productsforbim hervorgegangener Fachverband. Organisatorisch ist der Fachverband im Bundesverbands Bausysteme e.V. angesiedelt. Mit dem Label „productsforbim“ steht der neue Fachverband für die Nutzung der Methode BIM mit konkretem Bezug zu den realen Bauprodukten.

Mitglieder, die sich im Fachverband „Bauprodukte digital“ engagieren, sind für die Digitalisierung des Bauwesens schon gut aufgestellt und / oder davon überzeugt, dass es besser ist, Herausforderungen der Digitalisierung gemeinsam zu meistern und sich weiter mit nützlichen digitalen Werkzeugen und Prozessen nach vorne zu bewegen. Die Gestaltung und das Handling von Bauprodukt - Planungsdaten und der daran angelegter Prozesse in Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden stehen aktuell im Mittelpunkt der Bestrebungen.

Ziele des Fachverbandes sind im Einzelnen die Gestaltung von praxiskonformen Produktdaten und Services, der Austausch von Wissen und Erfahrungen rund um das Digitale, sowie die Vernetzung von Hersteller und Kunden und die Erweiterung digitaler Wertschöpfungsketten.

Alle im Fachverband beteiligten Unternehmen zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass sie

  • aktiv die Weiterentwicklung des BIM Prozesses unterstützen
  • gemeinschaftlich und offen mit Partnern und Kunden an praxisnahen Lösungen zur Umsetzung des BIM Gedankens im Alltag arbeiten
  • Ansprechpartner vor Ort beim Kunden sind um Fragen und Probleme beim Thema BIM und Digitalisierung auf Augenhöhe diskutieren und lösen können
  • offen für neue Ideen und Technologien und damit verbundene Erfordernisse sind

Der Fachverband Bauprodukte Digital lädt Hersteller und Lieferanten von Bauprodukten und Baustoffen herzlich zur Mitarbeit und Mitgestaltung ein.

Es besteht auch die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft für Firmen, die Software, Portale oder ähnliche dem Bauwesen dienende Produkte entwickeln und / oder anbieten.

Ebenso sind Einzelmitglieder willkommen, die sich mit dem Thema Planen, Bauen und Gebäudebetrieb mit besonderem Bezug zu den digitalen Handlungsfeldern befassen.