Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

ModuLine - bauen und mieten

KLEUSBERG bietet neues Konzept

ModuLine® – bauen und mieten

Die Wirtschaft bevorzugt flexible Lösungen, die es ermöglichen, sich schnell und kostengünstig auf veränderte Marktbedingungen einzustellen. Arbeitsprozesse und Organisationsstrukturen hat man bereits so ausgerichtet. Doch kann dieses Prinzip auch bei Immobilien funktionieren? Der Hersteller hochwertiger Modulgebäude KLEUSBERG aus Wissen ist überzeugt davon, dass es funktioniert. Mit ModuLine® bietet KLEUSBERG ein neuartiges Konzept, das das Beste aus zwei Welten zusammenbringt: individuelles Bauen und investitionsschonendes Mieten.

Flexibilität und Kostensenkung für Unternehmen

Torsten Höfer, Geschäftsführer bei KLEUSBERG und für den Vermietbereich verantwortlich: „Mit ModuLine® können Unternehmen jetzt ein maßgeschneidertes Büro- oder Verwaltungsgebäude in Modulbauweise von uns an ihrem gewünschten Ort errichten lassen und es anschließend auf Mietbasis nutzen. Das heißt, es wird kein Kapital gebunden und das Gebäude wird so lange genutzt, wie es benötigt wird. Damit schaffen wir für die Unternehmen enorme Freiräume und Flexibilität – sowohl in finanzieller als auch in strategischer Hinsicht.“

70 Prozent schneller als herkömmliche Bauweise

Mit ModuLine® vereint KLEUSBERG anspruchsvolle Büroimmobilien in Modulbauweise mit den Vorzügen mobiler Mietraumlösungen. Ein weiterer Vorteil ist die sehr kurze Bauzeit. Gebäude in Modulbauweise von KLEUSBERG lassen sich rund 70 Prozent schneller erstellen als Gebäude in herkömmlicher Bauweise. Modul auf Modul statt Stein auf Stein – so lautet die Devise. Dank der rationellen, qualitätszertifizierten Vorfertigung ist KLEUSBERG in der Lage, mehrere Tausend Quadratmeter Gebäudefläche in nur wenigen Wochen vorzufertigen – inklusive der kompletten Infrastruktur und technischen Ausstattung. Parallel zur Fertigung im Werk wird das Baugrundstück vorbereitet, beispielsweise mit Fundamentarbeiten, Zuwegung und Versorgungsleitungen. Dann folgt die Montage der Gebäudeelemente vor Ort. Da alles in Trockenbauweise ausgeführt wird, können sofort die Fassade sowie der Innenausbau komplettiert werden, sodass das Bürogebäude bereits nach wenigen Wochen bezugsfertig ist. Moderne Haustechnik und hochwertige Wärme- und Schalldämmung sorgen für ein ruhiges und angenehmes Arbeitsklima und senken zudem die Betriebskosten.

Individualität als Standard

Modulbau bedeutet, dass es Rahmenbedingungen für das Grundraster gibt, es heißt aber nicht, dass es Gebäude von der Stange sind. Im Gegenteil: Individuelle Nutzungsanforderungen erfordern spezifische Lösungen. Mit ModuLine® von KLEUSBERG lassen sich diese Anforderungen erfüllen. Die Kunden sind frei in der Wahl der Größe, der Geschossanzahl, der Grundrissgestaltung und der Innenausstattung. Auch das äußere Erscheinungsbild bietet hinsichtlich Fassadengestaltung attraktive Möglichkeiten und kann somit auch dem Corporate Design des Unternehmens angepasst werden oder sich harmonisch in ein bereits bestehendes Umfeld integrieren. Im Innenbereich lassen sich verschiedenste Raumkonzepte realisieren: Das Spektrum reicht von einer offenen, lichtdurchfluteten Gestaltung nach dem Open-Space-Prinzip bis zu geschlossenen Raumstrukturen mit hellen Einzelbüros. Auch bei der Raumaufteilung und Ausbaufähigkeit ist Flexibilität Trumpf: Dank der Modulbauweise sind die Räume bzw. das gesamte Gebäude ohne großen Aufwand wandlungs- und ausbaufähig. Das modulare Prinzip ermöglicht sogar eine komplette Verlegung des Gebäudestandorts. Man muss sich vergegenwärtigen: Es handelt sich bei alldem um ein Mietgebäude! In dem komplett neu errichteten Showroom am Hauptstandort von KLEUSBERG in Wissen können sich Bauherren, Planer und Architekten von den zahlreichen Vorteilen der modularen Bauweise direkt selbst am Exponat überzeugen und Details im persönlichen Beratungsgespräch vor Ort klären.

Nach der Mietzeit

Ist die Mietzeit abgelaufen, kann der Mieter entscheiden, ob er das Gebäude an KLEUSBERG zurück gibt, es weitermietet oder zu attraktiven Konditionen übernimmt. Mehr Flexibilität geht nicht.

 

Fazit

ModuLine® bietet in jeder Hinsicht Flexibilität und starke wirtschaftliche Anreize. Bisher gab es kein vergleichbares Konzept.

Mit diesem hochwertigen Angebot baut KLEUSBERG das Spektrum im Bereich der modularen Systemgebäude nun mit einer echten Alternative aus. Die Kunden haben mit KLEUSBERG daher einen Partner, der nicht nur sämtliche Leistungen aus einer Hand bietet, sondern der auch strategisch neue Konzepte entwickelt. Die neue Freiheit mit ModuLine® ist ein wichtiger Schritt in die Zukunft für eine flexibilisierte Wirtschaftswelt.

ÜBER KLEUSBERG

Die KLEUSBERG GmbH & Co. KG, Wissen, ist auf den Gebieten Modulares Bauen, Systembau, Mobile Mietgebäude, Mobile Raumsysteme und Halleneinbauten tätig. Das 1948 gegründete mittelständische Unternehmen beschäftigt über 600 Mitarbeiter – davon über 50 Auszubildende und duale Studenten – und erzielte 2015 einen Umsatz von 171 Mio. Euro. KLEUSBERG plant, fertigt und errichtet schlüsselfertige Gebäude mit modularen Systemen nach individuellen Kundenanforderungen. Im Bereich Mobile Mietgebäude zählt KLEUSBERG mit über 17.000 Mieteinheiten zu den leistungsfähigsten Anbietern in Deutschland. Mit dem neuen Mietsystem ModuLine® hat KLEUSBERG sein Lösungsportfolio erfolgreich erweitert. ModuLine® ermöglicht den Bauherren individuelle Gebäude auf Mietbasis zu errichten, also „Bauen ohne zu investieren“. Neben drei Werksstandorten in Wissen an der Sieg ist KLEUSBERG in Hamburg, München, Remseck und Kabelsketal bei Halle mit eigenen Niederlassungen und weiteren Fertigungswerken vertreten.