Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Mitteldeutsche Zeitung berichtet über die Erweiterung der Firma KLEUSBERG - MZ-WEB.DE 09.08.2015

Die Firma KLEUSBERG investiert 26 Millionen Euro in Kabelsketal bei Halle an der Saale und reagiert so auf den stark gestiegenen Bedarf an Gebäuden in Modulbauweise.


Kabelsketal - 
Vor den Toren der Stadt Halle, im Saalekreis-Örtchen Dölbau (Gemeinde Kabelsketal), setzt sich eine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte fort: Die Firma Kleusberg, die Gebäude in sogenannter Modulbauweise errichtet, will sich beträchtlich erweitern. Laut Unternehmenssprecher Jan Ackerstaff soll der Produktionsstandort Dölbau für insgesamt 26 Millionen Euro umfassend erweitert werden. „Wir suchen aktuelle 15 bis 20 neue Mitarbeiter“, so Ackerstaff.

Dem Sprecher zufolge ist geplant, neben der bestehenden, 1,6 Hektar großen Produktionshalle eine weitere Fertigungsstrecke mit etwa 1,2 Hektar zu bauen. Dazu seien zur Erweiterung des Firmengeländes benachbarte Flächen hinzugekauft worden. Das Unternehmen plane zudem den Zukauf weiterer Flächen über 15 Hektar im Umfeld von Kabelsketal. „In diesem Rahmen ist ebenfalls der Neubau einer Halle sowie befestigter Lagerflächen vorgesehen“, so Ackerstaff.

> Hier gelangen Sie direkt zum Artikel der Mitteldeutschen Zeitung