Wir verwenden auf diesen Seiten Cookies für bestmögliche Funktionalität. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Weitere Informationen

Workshop "Serielles und modulares Bauen in der Praxis"

Potenziale und Grenzen – Erfordernisse für die Erschließung des Marktes

am Montag, den 21. September 2020 von 9.00 bis 16.30 Uhr
als Online-Workshop.

In den letzten Jahren hat das serielle und modulare Bauen an Fahrt aufgenommen. Dazu haben verschiedene Fachveranstaltungen und Initiativen beigetragen, insbesondere das Ausschreibungsverfahren zur Rahmenvereinbarung für serielles und modulares Bauen, das der GdW 2017 gemeinsam mit dem Bundesbauministerium, dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und der Bundesarchitektenkammer ins Leben gerufen hat,. Doch es gibt noch viel zu tun. Die Wohnraum-Offensive von Bund, Ländern und Kommunen hat es sich daher zum Ziel gesetzt, serielle und modulare Bauweisen weiter voranzutreiben.

Der Workshop stellt jetzt die Hersteller serieller und modularer Bauweisen in den Mittelpunkt. Mit ihnen wollen wir den Stand bilanzieren und aus verschiedenen Blickwinkeln diskutieren, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um den Markt weiter zu erschließen und die Rahmenbedingungen wirksam zu verbessern.

Für den Workshop ist folgendes Programm geplant:

Programm

9.00 Uhr        Begrüßung und Einführung

9.15 Uhr        Grußwort BMI

9.25 Uhr        Keynote: Serielles und modulares Bauen -
                                        Stellenwert im Rahmen der Wohnraumoffensive

9.40 Uhr        Einführung in die Workshops
                       
In jedes Workshop-Thema wird mit Impulsreferaten eingeleitet

9.50 Uhr        Workshop-Phase I

                        Workshop A: 
Building Information Modeling (BIM)                                                    
                                                  und Automatisierung im Bauwesen

                        Workshop B:  Praxisgerechte Gestaltung von Vergabeverfahren

11.10 Uhr      Pause

11.30 Uhr      Vorstellung der Arbeitsergebnisse und Diskussionen


12.20 Uhr      Mittagspause

13.00 Uhr      Einführung in die Workshops am Nachmittag

13.10 Uhr      Workshop-Phase II

                        Workshop C:  
Zukunftschancen und Rahmenbedingungen

                        Workshop D: 
Gestaltung von Genehmigungsverfahren


14.30 Uhr      Pause

14.50 Uhr      Vorstellung der Arbeitsergebnisse und Diskussionen

15.45 Uhr      Förderung des seriellen und modularen Bauens:
                      
Benennung von Schwerpunkten für ein Handlungsprogramm

16.15 Uhr      Resümee/Ausblick

16.30 Uhr      Ende der Veranstaltung

Sie können sich bereits jetzt für die Veranstaltung vormerken lassen. Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung die Einladung mit weiteren Informationen und der Bitte um eine verbindliche Anmeldung. Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Herr Borchardt (InWIS), E-Mail: Maximilian.Borchardt@inwis.de gerne zur Verfügung.